Thema: Qualitativer Content + Grundskills

Hallo zusammen!

Meine Frage bezieht sich auf die Anfänge der Realisierung des Projektes.

Ich habe mich schon über viele Sachen informiert, die man als Anfänger wissen muss (Natürlich muss ich mir noch viel mehr Wissen anlesen), aber für zwei Fragen suche ich dringend Anworten.

1. Wie viel Wissen muss man über eine Sache haben um interes
santen und hochwertigen Content auf einer Website anbieten zu können?
Auf Affilateboy.de habe ich folgendes dazu gelesen:

Wenn Du eine neue Affiliate-Website erstellen möchtest, focusiere Dich nicht auf die letzten Trends, sondern auf ein Thema das Dich interessiert und in dem Du Dich perfekt auskennst. Mache ein kleines Brainstorming und überlege Dir 2-3 Themen die für Dich in Frage kommen und gestalte Deine Website rund um diese Themen.

(http://www.affiliateboy.de/wie-erstellt … ate-seite/)

In einem anderen Artikel heisst es:

Sucht euch am Anfang fünf Themen und baut verschiedene Seiten mit einer gewissen Zahl an Unterseiten dazu. Nehmt euch nicht ein einziges Thema und baut mehrere Seiten dazu, sondern versucht eine möglichst weite Streuung zu erreichen (Reisen, Finanzen, Technik, usw…). Das werden eure ersten kleinen Projekte. Ihr braucht viele verschiedene Themenbereiche, weil ihr so mit möglichst vielen Leuten Links tauschen könnt. Dann sucht euch eine profitable Nische (die euch ja auch interessieren kann) und baut  eine richtig gute Seite, in die ihr auch contentmäßig weit mehr Arbeit hineinsteckt als in die anderen Fünf. Diese Seite wird euer Hauptprojekt.

(http://www.seokratie.de/08836/die-ersten-webseiten/)

Ok. Nehmen wir mal den zweiten Tipp: Nach diesem zu Folge nehmen wir 4 Nebenthemen und ein Haupthema.  Jetzt das Problem: Welcher Mensch kennt sich in so vielen unterschiedlichen Themen so gut aus, dass er guten Content auf allen Seiten liefern kann?

Zu mir: Ich besuche nach den Sommerferien die 13. und letzte Klasse des Gymnasiums und möchte nach dem Abi Jura studieren.  Ich interessiere mich für Jogging, Politik, Bücher, und Jura.  Ich könnte mir nur vorstellen ein Projekt zu starten das mit Büchern zu tun hat, und selbst dort müsste ich mich erst wirklich hereindenken, da ich von Jogging Politik und Jura niemals das Superwissen habe, das für andere interessant sein könnte.  Also darum halt die Frage: Wie kann man ein Projekt starten , obwohl man das Projektthema nicht super beherrscht?

Zweite Frage: Ich möchte als Affiliate mit nem guten Freund von mir anfangen und fifty-fifty  beim Gewinn machen .   Er ist gut in Webdesign, HTML, PHP etc.  ... ich dagegen habe dort nur minimale Kenntnisse.  Meine Frage deshalb:  sollte ich iwas erlernen, was seine Skills ergänzen , sollte ich Web-skills mir so beibringen das ich auch souverän Projekte aufbauen kann.... oder sollte ich ganz andere Skills erlernen, sodass wir konkrete Arbeitsteilung vollziehen?Welche Grundskills sind erforderlich um erfolgreich als Affiliate Geld verdienen`?

Egal wie die Anworten erfolgen werden, ich bitte dringend um Tipps bzw. Links oder Fachliteratur, durch die ich diejenigen Skills erlernen bzw. verbessern kann.
.
Vielen Dank für´s Lesen

Adrian

Re: Qualitativer Content + Grundskills

Hallo Adrian und willkommen im Forum!

Die Frage nach dem 'Wie viel Wissen muss man über eine Sache haben' kann ich Dir sicher nicht beantworten. Du schreibst aber zum Besipiel, dass Du Interesse an Jogging, Politik, Büchern und Jura hast. Wenn ich mich für bestimmte Themen interessiere, dann lese ich mich durch die entsprechenden Foren und Blogs und sammle Wissen, Eindrücke und Ideen. Daraus kann ich dann wiederum Content erstellen. Es ist aber vielleicht anfangs auch garnicht so wichtig, Deine Besucher mit möglichst umfassenden und ausführlichen Informationen zu füttern, sondern über Deine Erlebnisse und Gedanken zu berichten. Das ist sehr individueller und exklusiver Content.

Du kannst zum Beispiel einen Jogging-Blog einrichten und über Deine Trainingseinheiten schreiben. Wie trainierst Du, wie oft trainierst Du, was ist für Dich besonders effektiv usw. Mit der Zeit werden in Deinen Kommentaren Fragen aufkommen und Diskussionen entstehen (User generated Content), aus welchen Du wieder neue Ideen für neuen Content bekommst. Das gleiche gilt für Literatur. Schreibe zum Beispiel über Bücher die Du gelesen hast, Deine Interpretationen und Fragen zu bestimmten Textstellen. Auch hier werden sich früher oder später Fragen und Diskussionen von und mit anderen Usern ergeben. Das gleiche lässt sich auf Jura und Politik übertragen. Auch Anfänfer, die sich mit einem Thema nicht auskennen (was bei Dir ja nichtmal der Fall ist), aber ein Interesse dafür entwickelt haben, können interessante Blogs/Seiten betreiben, indem Sie über Ihre Erfahrungen berichten.

Die Frage 'Wie viel muss ich wissen' ist vielleicht garnicht so wichtig, sondern eher das 'Wie vermittel ich mein Interesse und meine Neugier zu einem bestimmten Thema?' Du solltest Dich auf jeden Fall mit dem Thema Deiner Seiten identifizieren. Du musst ganz klar Interesse an einem Thema haben.

Adrian v. Wysiecki schrieb:

da ich von Jogging Politik und Jura niemals das Superwissen habe, das für andere interessant sein könnte.

Wie gesagt: ich denke nicht, dass absolutes Superwissen erforderlich ist, um interessanten Content zu produzieren. Ich habe zum Beispiel von Jura keine Ahnung, könnte aber dennoch einen Blog betreiben, in welchem ich über meine persönliche Auffassung verschiedener, aktueller Urteile schreibe. Da ginge es dann ausschliesslich um meine persönlichen Gedanken zu verabschiedeten Gesetzen und Urteilen zu bestimmten Sachverhalten - ganz ohne juristische Kenntnisse. Das wäre sicher sehr interessant wink

Adrian v. Wysiecki schrieb:

Welche Grundskills sind erforderlich um erfolgreich als Affiliate Geld verdienen`?

Interesse, Neugier, Geduld, Disziplin, Content, eine gewisse Affinität zum Internet wink In dem Zusammenhang fällt mir ein Artikel von Markus Burkert ein, der einst behauptete, nichts zu können: http://my.affiliate-life.at/ich-kann-gar-nix.

Grundsätzlich aber eine interessante und gute Frage. Es muss natürlich auch geklärt werden, was Du unter 'Geld verdienen' verstehst. Möchtest Du monatlich so viel verdienen, um Deine DSL-Rechnung zahlen zu können? Oder Deine Miete? Oder Deinen kompletten Lebensunterhalt? Ein paar Euro hat man schnell auch ohne jegliche Skills zusammen, aber ich denke, dass wir hier von einer professionelleren Einstellung reden.

Ich hoffe, dass ich Dir schon ein wenig weiterhelfen konnte. Solltest Du weitere Fragen haben, helfe ich gerne weiter!