Thema: Welcher Anbieter für eigene Website?

Hallo Zusammen,

bevor ich mir meine Website erstelle, wollte ich mich umhören, welchen Anbieter ihr hier empfehlen könnt und auf welche Kriterien es ankommt.
Danke schon mal und liebe Grüße smile

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Also, die Frage nach dem besten Anbieter für eine Seite ist ähnlich der nach dem besten Auto zum Fahren ;-)

Es kommt darauf an, was Du genau machen möchtest. Mal ganz grob gefragt: Was genau sind Deine Vorstellungen bzw. ist Dein Ziel? Hast Du schon Erfahrungen mit Blogsystemen, CMS, HTML etc pp.? Das mag erst mal abschreckend klingen, aber Affiliate-Marketing ist auch kein Hokuspokus.

Erklär doch mal kurz, was Du wie machen möchtest.

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Hallo Günther,

noch bin ich nicht abgeschreckt smile Ich habe mir über Blogsysteme Gedanken gemacht. Die Erstellung sollte einfach und übersichtlich sein und vorAallem auch von mobilen Endgeräten möglich sein. Zudem wäre es nützlich, wenn das System über Statistiken (Gesamtaufrufe, meistgelesene Beiträge, etc.) verfügt.

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Ah, okay. Ich hatte dich missverstanden. Ich dachte, Du meinst mit Anbieter ein Affiliatenetzwerk... Dir geht es aber um einen Hostinganbieter, korrekt?

Also, es gibt verschiedene Hoster, die per Klick vorinstallierte CMS oder Blogsystheme anbieten:

Natürlich gibt es noch einige weitere Wordpress-Hoster, diese hier sind mir nur auf Anhieb eingefallen. Ich denke, dass ich die Liste bei Zeiten mal erweitern werde.

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Genau ja, dann habe ich mich nicht genau ausgedrückt. Alles klar, danke für die Vorschläge. Gibt es auch Zusammenfassungen über Vor- und Nachteile der verschieden Anbieter?

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Hier bei mir gibt es sowas derzeit nicht, aber ich habe mal gegoogelt und habe diese Vergleichsseiten gefgunden (die übrigens beiläufig sehr schön zeigen, wie man gute Affiliate-Seiten erstell)t:

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Super danke Günther:)
Dann arbeite ich mich dort mal durch.

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Noch kurz zu dem Thema smile wozu brauche ich denn ein SSL- Zertifikat?

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Schau mal hier, da ist gut beschrieben:

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Also wenn ich das richtig verstehe, ist das besonders für Foren, soziale netzwerke, etc wichtig. Für einen Blog reicht, wenn man überhaupt eines benötigt, ein single name zertifikat?

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Aus Sicherheitsgründen ist SSL natürlich da relevant, wo sensible Daten zwischen Server und Client ausgetauscht werden. Das sehe ich jetzt bei einem Blog oder Forum eher nicht wirklich. Sobald die Möglichkeit besteht, sich über einen Dienst privat auszutauschen oder sensible Daten zu speichern/abzurufen, sehe ich SSL als zwingend an. Ein Blog zum Beispiel ist für gewöhnlich öffentlich und speichert auch keine sensiblen Nutzerdaten.

Aber: Wie Du den oben verlinkten Artikeln entnehmen kannst, ist SSL mittlweweile ein Rankingfaktor und alleine das sollte Grund genug sein, SSL einzurichten. Steht bei mir übrigens auch auf der Liste...

Hinzu kommt natürlich noch die Trust-Sache. Es ist einfach nicht schön, wenn oben im Browser eine Seite plakativ als 'Nicht sicher' deklariert wird. Das kann den User verunsichern und ggf. davon abhalten, weiter auf der Seite herumzusurfen.

Daher handhabe ich es so, dass ich neue Projekte immer gleich mit SSL versehe und bereits bestehende Projekte mit der Zeit, spätestens zu anstehenden Updates, auf SSL umstelle,

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Affiliate Verlinkungen sind dann keine "sensiblen Daten"?

Ah das habe ich nicht bedacht, dass der User die Info im Browser erhält.

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Yvonne Gerber schrieb:

Affiliate Verlinkungen sind dann keine "sensiblen Daten"?

Nee, Affiliate-Links sind per se sehr öffentlich. Mich würde es absolut nicht stören, wenn meine Affiliate-Links zum Beispiel per MITM-Angriff abgegriffen werden, schließlich liefere ich sie ja ohnehin für jeden sichtbar aus.

Natürlich kann man Affiliate-Links maskieren, z.B. um selber Klicks zu tracken oder um Affiliate-Links vor Robots zu 'verstecken'. Aber Maskierungen haben ja nichts mit Verschlüsselung zu tun und können mit diversen Tools wie z.B. https://httpstatus.io/ aufgedröselt werden. Und genau das kann man bei einer SSL-Verschlüsselung zwischen einem Client und einem Server nicht: Die Daten aufdröseln oder mitlesen.

Sensible Daten sind für mich persönliche Daten wie Anschriften, Bankverbindungen, private Nachrichten, Krankenhistorien, Gehaltsabrechnungen, Kundendaten etc pp. Daten die, wenn überhaupt, nur einzelnen Personen oder Personengruppen zugänglich sein sollen.

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Das leuchtet ein. Ich hätte nur gedacht die Verlinkungen könnten manipuliert werden. Aber da hilft wahrscheinlich auch die Maskierung?

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Yvonne Gerber schrieb:

Ich hätte nur gedacht die Verlinkungen könnten manipuliert werden.

Was genau meinst Du damit?

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Ich meine, ob das Tracking manipuliert werden kann, sodass der Klick nicht mehr auf meine Seite zurückverfolgt werden kann.

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Okay. Klar, das geht. So, wie man jeder URL nach belieben bearbeiten kann, kann man zum Beispiel die Ziel-URL kopieren, die Tracking-ID entfernen und und somit die Zuordnung zum jeweiligen Affiliate aushebeln. Aber ganz ehrlich, der normale Internetnutzer macht das vermutlich eher nicht. Schon deswegen nicht, weil er keinen Plan hat, was die ganzen Parameter in einer URL bedeuten. Er klickt und das war's. Ich habe noch nie gehört, dass sowas ein ernsthaftes Problem darstellt. Eher blocken/löschen die User ihre Cookies, was dann letztendlich den selber Effekt hat: Es wird nicht getrackt.

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

Hallo Yvonne,

Wenn ich meinen Senf dazu geben darf big_smile big_smile big_smile

Ich selbst nutze für meine (klein & mittlere) Projekte https://www.webgo.de

Bin seit Jahren sehr Zufrieden und der Live-Chat Support ist echt der Hammer!

PS: Hier gibt es auch (wenn notwendig) das kostenlose SSL Zertifikat für deine Webseite!

Re: Welcher Anbieter für eigene Website?

@ Günther Giani: Danke, ich mache mir wahrscheinlich zu viele Gedanken über Kleinigkeiten

@patrickbuschl: Hört sich super an. Ich informiere mich gleich mal über webgo.de