Thema: Sub-Affiliate-Programm

Hallo zusammen,
ich bin selbst im Direktvertrieb tätig und möchte mein Gebiet erweitern. Bisher habe ich nur ein bisschen mit Partnerprogrammen gearbeitet und hier und da ein paar Euro durch Online-Empfehlungen in meinen Blogs etc. verdient. Jetzt möchte ich weitere Offline-Direktvertriebler gewinnen. Das Ganze sollte so aussehen:
Eine Kollegin erhält von mir eine Partnerseite auf der alle Anbieter eingetragen sind, die provisioniert werden z.B. ein Stromanbieter, der günstige Provisionen anbietet.
Auf Ihrer Partnerseite sollte sie auf ihren Link Affiliate-Link klicken und den neuen Kunden eintragen. Bei Zanox oder affili.net also irgendeinem Partnernetzwerk bringt der Lead dann z.B. 20 EUR, von denen ich dann 15 Eur an den Vertriebler weitergeben möchte.
Bei mir reicht es zwar noch für die einfach Partnerprogrammeinbindung, aber dann ist Schluß  :(
Kann mir jemand sagen, ob so etwas in diesem Stil möglich ist, wieviel Aufwand und Kosten das wären (Vielleicht könnte das ja hier jemand), also im Prinzip ein Sub-Affiliate-Programm und das nicht nur für Zanox und affili.net sondern auch für Partnerprogramme von Direktanbietern. Also im Prinzip sollte es immer die gleiche Website sein, bzw. für jeden Partner dupliziert werden und die Codes für jeden neuen Direktvertriebler abgeändert. Ich hoffe, ich konnte das jetzt einigermaßen gut beschreiben, damit ihr euch vorstellen könnt, was ich eigentlich meine.
Vielen Dank schon im voraus für eure Hilfe.
Beste Grüße
Veronika

Re: Sub-Affiliate-Programm

Hallo Veronika,

wenn ich Dich richtig verstanden habe, möchtest Du an einem Partnerprogramm teilnehmen, und für die Seite, die dieses Partnerprogramm bewirbt, ein eigenes Partnerprogramm aufsetzen. Deine Partner sollen einen Teil Deiner Provision bekommen. Ist das korrekt?

In solchen Fällen kannst Du z.B. mit Sub-IDs tracken, welcher Deiner Partner den Traffic schickt. Die Sub-ID wird einfach an Deinen Affiliatelink angehängt und Du kannst in Deinen Statistken schauen, welche Sub-ID (also welcher Deiner Partner) wieviel Umsatz generiert hat. Das ist aber eine Menge Wartungsaufwand und Deine Partner werden darauf wertlegen, eigene Statistikbereiche zu bekommen. Ob es dafür schon fixe Lösungen gibt, weiss ich im Moment ehrlich gesagt auch nicht. Die großen Netzwerke bieten aber Schnittstellen an, mit denen man sowas eigentlich realisieren können sollte.

Re: Sub-Affiliate-Programm

Hi Veronika.

Im Endeffekt ist es nichts anderes als die Shoppingcommunities bereits machen. Sie geben einfach ein Teil des eigenen Verdienstes an dritte weiter. An sich eine einfache Idee. Was du brauchst ist ein Zugang zu den Rohdaten, die soweit ich weiss allerdings nur den Merchants zur Verfügung gestellt werden. Die zwei großen, Affilinet und Zanox haben allerdings eine Entwicklerplattform, auf der Lösungen für Publisher von Publisher angeboten werden. Zudem solltest du allerdings beachten, dass solche Offline-Vertriebler nicht von jedem Partnerprogramm gern gesehen werden, weil es zum Teil als Eigenkauf vom Publisher betrachtet wird. Schliesslich erfolgen alle Klicks und Leads/Sales von ein und der selben IP-Adresse.
Soweit du die Geschichte mit den SUB-ID's geregelt hast (wobei ich Günthers Meinung bin, dass dies ein erheblicher Aufwand ist) Solltest du ohne weiteres arbeiten können.
Zur Not kannst du dir selbst ein Partnerprogramm (z.B. Data Becker Affiliate to Date) aufsetzen. Da richtest du deine Partnerprogramme ein, und legst deine User jeweils als Publisher in deinem Netzwerk an. So kannst du auch Reportings erstellen lassen.  VG Tibor