Double Opt-In

Double Opt-In (DOI) wird im Zusammenhang mit automatischem E-Mail-Versand, zum Beispiel bei Newslettern, verwendet. Bei einem einfachen Opt-In erhält man die Mails schon nach der einfachen Angabe seiner Email-Adresse ohne den Eintrag bestätigen zu müssen. Beim Double Opt-In muss man zusätzlich durch das Betätigen eines Links in einer nach der Anmeldung verschickten Mail bestätigen, dass man die Zusendung von Mails tatsächlich wünscht.

Der Begriff Double Opt-In wurde von Internet-Vermarktern in den späten 90er Jahren geschaffen, um zwischen einer einfachen Eintragung und tatsächlichem Interesses durch ausdrückliches Bestätigen seiner Email-Adresse zu unterscheiden. Bei einfachen Eintragung könnte sich der Interessent vertippen oder es können bewusst falsche E-Mail-Adressen eingeben werden. Durch die Bestätigung der E-Mail, die an die Bestelladresse geschickt wird, sichert sich der E-Mail-Versender ab, dass der Interessent das Angebot tatsächlich nutzen möchte.

Durch Double-Opt-In werden wettbewerbswidrigen und illegalen Methoden des Newsletter-Marketings Grenzen gesetzt.


„Wenn ich Hundefutter verkaufen will, muß ich erst einmal die Rolle des Hundes übernehmen; denn nur der Hund allein weiß ganz genau, was Hunde wollen.“

Ernest Dichter
Affiliate-Newsletter
  • Know-How & News
  • TOP-Partnerprogramme
  • Sonderaktionen
  • Vorveröffentlichungen
  • Affiliate-Gewinnspiele
Anzeige Bis zu 52% Lifetimevergütung bei FlirtLife!
Anzeige
TradeTracker Affiliatenetzwerk
  • Renommierte Marken
  • Branchenführende Software
  • Starke Werbemittel & Tools

Besonders Stark in:

  • Urlaub & Reisen
  • Mode & Kleidung
  • Gewinnspiele
Jetzt anmelden!