Es gibt 2 Partnerprogramme von

Greenpeace-Energy.de

 greenpeace-energy.de

Über Greenpeace-Energy.de:

Das Ziel von Greenpeace Energy ist die Energiewende – eine Energieversorgung aus umweltfreundlichen Quellen, ohne Kohle und Atom. Mit mehr als 110.000 Kunden und 21.0000 Mitgliedern ist Greenpeace Energy die größte Energie-Genossenschaft in Deutschland. Greenpeace Energy verbinden politische Forderungen mit energiewirtschaftlichen Lösungen und zeigen, dass ein anderes Energiewirtschaften möglich ist. Darüber hinaus investieren Greenpeace Energy in den Bau neuer sauberer Kraftwerke: Bis heute wurden bereits mehr als 100 Mio. Euro investiert.

Kategorien:

Premium-Einträge

  • bis 7,00 %  / Sale
  •  bei Inhouse
  • bis 189,50 €  / Lead
  • 60,00 %  / Sale
  • 189,00 €  / Sale
  • alles-hanf.at bei financeAds.net
  • alles-hanf.at bei Awin
  • alles-hanf.at bei adgoal.de

voltera.de / Energie besonders preiswert

  • 23,00 bis 29,00 € / Sale

voltera ist ein neuer Strom- und Gasanbieter mit Sitz in München, der mit besonders preiswerten Tarifen punkten kann.

  • Anmelden über Belboon.de
  • Anmelden über adgoal.de
  • 100,00 € / Lead

Easysolar ein einmaliger Onlineshop dieser Branche der dem Besucher auch interaktiv den Nutzen seiner Investition zeigt. Fast täglich wird in den Medien berichtet zur Senkung der Förderung, daher sind vor jeder Senkung sehr viele Sales zu verzeichnen.

  • Anmelden über ADCELL.de
  • Anmelden über adgoal.de

Sparstrom.de / Ökostrom- & Gastarife

  • 30,00 € / Lead

sparstrom.de liefert Energie, die zu 100% aus Wasserkraft erzeugt wurde.

  • Anmelden über Awin
  • Anmelden über ADCELL.de
  • Anmelden über adgoal.de
  • 150,00 bis 250,00 € / Lead

Die Anschaffung einer Solarterrasse wird durch den Staat und die KfW gefördert und der selbst produzierte Strom kann kostenfrei im eigenen Haus verwendet werden.

  • Anmelden über ADCELL.de
  • Anmelden über adgoal.de
  • 38,50 € / Lead

Die NEW beliefert rund 381.000 Kunden mit Strom, 152.000 mit Gas und 102.000 mit Wasser.


„Wer keine Probleme löst, darf sich nicht wundern, dass sich keiner für das Angebot interessiert.“

Peter Sawtschenko
Anzeige