Affiliate-Marketing.de
TradeTracker.de
Es gibt 2 Partnerprogramme von

My Little Farmies

 mylittlefarmies.de
Tipp: Wie Du mit My Little Farmies Geld verdienen kannst, lernst Du in der AffiliateSchool.de.

Über My Little Farmies:

dylisches Dorfleben, zufriedene Bürger und eine florierende Dorfgemeinschaft. Im bunten Browsergame My Little Farmies erschafft der Spieler seine eigene Dorfgemeinschaft. Auf einer grünen Wiese errichtet er in der Landwirtschaftssimulation Produktionsgebäude, pflanzt Roggen, Weizen, Pflaumen, Bäume und eine Vielzahl weiterer Naturprodukte an. Der Spieler füttert Kühe, Gänse, Hasen und Schweine, die großgezogen und verkauft werden können. Der Spieler verarbeitet produzierte Naturprodukte weiter und fertigt hochwertige Waren in Produktionsstätten, die er dann an seine Bürger oder Händler verkaufen kann.

Kategorien:

  • 1,54 bis 2,00 € / Lead
  • 1,15 bis 2,15 € / Sale

Zoo 2: Animal Park versetzt den Spieler in ein traumhaftes Spielszenario mit süßen Tieren, einer spannenden Geschichte und vielen unterhaltsamen Missionen.

  • Anmelden über communicationAds.net
  • Anmelden über ADCELL.de
  • Anmelden über webgains
  • 2,40 € / Lead

Im neuen Browsergame Hero Zero hat der Spieler die Möglichkeit seine wahren Superkräfte zu zeigen. Spannende Missionen und knifflige Abenteuer warten auf ihn. Der Spieler geht trainieren, verdient Geld und verbessert seine Ausrüstung.

  • 50,00 % / Sale

Call of War - Das 2. Weltkrieg online Strategiespiel Der 2. Weltkrieg: Panzerschlachten, Seegefechte, Luftangriffe. In Call of War schreibt der Spieler die Geschichte neu.

  • Anmelden über Superclix.de
  • Anmelden über adgoal.de
  • 0,58 bis 7,50 $ / Lead
  • 0,37 bis 5,62 € / Sale

World of Tanks ist ein Free2Play-Spiel. Die Spielwelt ist in 3D gestaltet und das Spielprinzip beruht auf PvP-Schlachten (Spieler gegen Spieler). Als Hintergrund dienen Panzerschlachten mit Modellen des Zweiten Weltkriegs.

  • Anmelden über Admitad
  • Anmelden über daisycon
  • Anmelden über webgains

„Das Schrecklichste ist, so zu tun, als sei das Zweitklassige das Erstklassige“

Doris Lessing