AnzeigeTradeTracker hat über 300 TOP-Partnerprogramme und Real Attribution!

Affiliate-Marketing-Blog

Meine Sicht der Dinge, Infos, Tipps & Ttricks aus der Welt des Online- und Affiliate-Marketings

Kein Artikelbild

Lifetime-Vergütungen - Segen oder Fluch?

Wenn man es als Affiliate schafft, einen Kunden erstmals für ein Angebot zu werben, sind Lifetimevergütungen super lukrativ. Was passiert aber, wenn man Bestandskunden auf ein Partnerprogramm mit Lifetimevergütung schickt? Hier muss man genau hinschauen! Das Zauberwort lautet: Attribution!

Vor 12 Jahren
Kein Artikelbild

Sessiontracking - Schutz oder Sparmaßnahme?

Nach wie vor gibt es einige Partnerprogramme, bei denen Transaktionen ausschließlich mit Sessiontracking erfasst werden. Es werden also nur Leads oder Sales vergütet, die unmittelbar nach dem Klick zustande kommen. Aus Sich des Merchants gibt es dafür zwei wesentliche Argumente, auf die ich im folgenden eingehen möchte.

Vor 13 Jahren
Anzeige
  • 300+ Partnerprogramme
  • Superschnelle wöch. Auszahlung
  • Real Attribution statt Last-Click
Anmelden

Top-Provisionen
  • Heizungsfinder.de16,80 EUR PPL
  • Pumucklcard.de10,00 % PPS
  • Allmyhomes.com25,00 EUR PPL
Anzeige
  • Exklusive Partnerprogramme
  • Tracking mit und ohne Cookies
  • Full-API für Publisher & Advertiser
Anmelden

Top-Provisionen
  • MILES Mobility5,00 EUR PPS
  • rubarb7,00 EUR PPL
  • Voi.3,50 EUR PPS
Anzeige
  • Top-Finanzprodukte
  • Fertige Vergleichsrechner
  • Präzises Tracking
Anmelden

Top-Provisionen
  • Trade Republicu. a. 45,00 EUR PPS
  • Smartbroker.de60,00 EUR PPS
  • ginmon.debis zu 500,00 EUR PPS
Kein Artikelbild

Äpfel sind keine Birnen

Lead oder Sale? Die Suche nach einer einheitlichen Definition

Es ist seit jeher ein Ärgernis im Affiliate-Kosmos: Ein Advertiser betreibt mehrere Partnerprogramme in verschiedenen Affiliatenetzwerken und die Vergütungsart wird nicht einheitlich ausgewiesen. Wenn Gold als Silber, Äpfel als Birnen und Leads als Sales deklariert werden, fällt ordentliches Vergleichen schwer.

Vor 13 Jahren
Kein Artikelbild

Affiliate-Marketing: Muss ich ein Gewerbe anmelden?

Wenn man Werbung auf einer eigenen Homepage schalten und damit Geld verdienen will, beginnt man - ob man es weiß oder nicht - mit einer gewerblichen Tätigkeit: es liegt eine Gewinnerzielungsabsicht vor, und die Tätigkeit wird nachhaltig über einen längeren Zeitpunkt ausgeführt. Dies hat zur Folge, dass ein Gewerbe angemeldet werden muss.


„Ich mache kein Marketing; ich mache, was mir gefällt und gehe davon aus, es gefällt auch Anderen.“

Jean-Claude Biver