Affiliate-Marketing.de
TradeTracker.de
Es gibt 2 Partnerprogramme von

Franzis.de

 franzis.de
Tipp: Wie Du mit Franzis.de Geld verdienen kannst, lernst Du in der AffiliateSchool.de.

Über Franzis.de:

Unser umfangreiches Sortiment verbindet Lernen mit Unterhaltung. Im Angebot von FRANZIS befinden sich hochwertige Produkte, die den kreativen Kopf in Ihnen wecken. Stürzen Sie sich mit unseren innovativen Produkten ins Abenteuer. Die professionelle und technische Natur unserer Produkte verlangt einen enorm hohen Qualitätsanspruch – ob bei den eigenen Produkten oder denen dritter Anbieter. Alle Artikel sind getestet und für hochwertig empfunden. Unser Wunsch ist es, dass sich unsere Kunden gleichermaßen unterhalten wie auch gefordert fühlen.

Kategorien:

  • 3,00 bis 5,00 % / Sale

Auf shop.studibuch.de können Kunden gebrauchte und neue Bücher kaufen. Studibuch ist spezialisiert auf Fachliteratur, Studienbücher, Lehrbücher und allgemeine Sachbücher.

  • Anmelden über Awin
  • Anmelden über ADCELL.de
  • 7,50 % / Sale

genialokal ist ein echter Online-Buchhandel mit über 6 Millionen Büchern, ebooks, Hörbüchern und vielem mehr.

  • Anmelden über Awin
  • Anmelden über adgoal.de
  • 5,00 bis 10,00 % / Sale

orellfuessli.ch ist einer der grössten Onlineshops für Medien aller Art und hat eine riesige Auswahl mit mehr als 7 Mio. Artikeln.

Moluna.de / Entdecken - Einkaufen - Erleben

  • 6,00 bis 15,00 % / Sale

Moluna.de ist Deine persönliche Online-Buchhandlung. Unser freundlicher und schneller Kundenservice wird nur durch unsere riesige Auswahl übertroffen.

sellorado.de / gebrauchte Bücher verkaufen

  • 5,00 % / Sale

Auf sellorado.de können Kunden gebrauchte Bücher verkaufen, CDs, DVDs und BluRays loswerden oder Spiele verkaufen. Bücher verkaufen von zu Hause aus, CDs verkaufen in nur einem Paket, Spiele verkaufen an nur einen Käufer. Ohne Auktion, einfach und schnell

  • Anmelden über ADCELL.de
  • Anmelden über adgoal.de

„Gedanken springen wie Flöhe von einem zum anderen, aber sie beißen nicht jeden.“

George Bernard Shaw